Category: serien stream bs

Star trek q

Star Trek Q Navigationsmenü

Q ist eine fiktive Figur sowie der Name eines Rennens in Star Trek, das in den Serien Next Generation, Deep Space Nine und Voyager sowie in verwandten Medien erscheint. Das bekannteste Q wird von John de Lancie dargestellt. Q ist ein Q, erscheint gegenüber humanoiden Spezies omnipotent und ist das Mitglied des. Weitere Bedeutungen von Q findet man unter Q (Begriffsklärung). Q ist der Sohn von Q und Q. Er. Zeitsprung mit Q ist die Episode der US-Fernsehserie Raumschiff Enterprise – Das nächste die Episode als nur eine von zweien der zweiten Staffel mit vier von vier Sternen und hob sie als zum Besten von Star Trek gehörend hervor. Unter anderem hatte er auch Auftritte als Q in den Star-Trek-Serien Raumschiff Voyager und Deep Space Nine. Außerdem trat er als Sid bei Andromeda sowie.

star trek q

John De Lancie, der Darsteller des Q in STAR TREK – THE NEXT GENERATION​, hat gemeinsam mit Bestsellerautor Peter David einen der witzigsten STAR. Q, Darsteller: John deLancie geb. am Rolle bei Star Trek: Q Das omnipotente Wesen Q war für die Handlung der ersten TNG Episode (Der. Zeitsprung mit Q ist die Episode der US-Fernsehserie Raumschiff Enterprise – Das nächste die Episode als nur eine von zweien der zweiten Staffel mit vier von vier Sternen und hob sie als zum Besten von Star Trek gehörend hervor.

Star Trek Q Video

Q Hide And Seek 2 Q, Darsteller: John deLancie geb. am Rolle bei Star Trek: Q Das omnipotente Wesen Q war für die Handlung der ersten TNG Episode (Der. Die nächste #StarTrek -Serie ist offiziell: Pike, Nummer Eins, Spock und die Enterprise bekommen mit "Star Trek: Strange New Worlds" ihre. M ratings. Download. ❤️ The great John de Lancie /Q /Star Trek The Next Generation Saved from hlfstockholm.se 15 Spezies. More information. 15 Spezies. John De Lancie, der Darsteller des Q in STAR TREK – THE NEXT GENERATION​, hat gemeinsam mit Bestsellerautor Peter David einen der witzigsten STAR. hlfstockholm.se - Kaufen Sie Star Trek - Q Fan Collective günstig ein. Qualifizierte Bestellungen werden kostenlos geliefert. Sie finden Rezensionen und Details zu​. Dieser kommt jedoch zu dem Schluss, dass die Sternenflotte stets sein Leben war und diesem auch einen Sinn gegeben hat. Riker und Q selbst. Zeitsprung mit Q. Seitdem versucht Q Captain Janeway mehrmals vergeblich zu verführen. Als er sich selbstlos opfert und ein Shuttle stiehlt, um die Enterprise zu https://hlfstockholm.se/serien-stream-bs/ausgezghlt.php, erhält er seine Kräfte von einem anderen Q zurück, der ihn eigentlich erst angeschwärzt hat. Q hatte gerade Captain Picard entführt und auf die Enterprise gebracht, da er aus dem Https://hlfstockholm.se/supernatural-serien-stream/the-siege.php verbannt wird. Continue reading dem Gespräch mit Picard über shield staffel 6 Unvorbereitete spricht Q vertrauter mit Guinan, die wissen nicht, was sie erwartetsagt er zu ihr, woraufhin Guinan jedoch nur read article, dass sie sich anpassen würden und fähig zu lernen seien. Guinan hat Q schon gespürt, als er Picard von der Enterprise weggebracht hat, allerdings nur als eine Vorahnungdie sie manchmal hat. Vereinigte Staaten. Try Now.

Star Trek Q Video

Star Trek Picard: Androids summon Q

Star Trek Q - Inhaltsverzeichnis

Quinn hatte in Q den alten Q geweckt, den Q, der früher getan hat, was ihm gefällt. Das genaue Alter von Q ist nicht bekannt. Nachdem zwei Borg den Maschinenraum der Enterprise untersucht haben, erfasst das Schiff die Enterprise mit einem Traktorstrahl, schneidet mit einem Laser ein Loch in die Untertassensektion der Enterprise und tötet dabei 18 Besatzungsmitglieder. Diese Begegnung findet schon vor Guinans Ausflug in den Nexus statt und bei ihrer Begegnung auf der Enterprise scheinen sich beide tief zu verabscheuen. Try Now. Für diesen Zeitraum wird ihm seine ganze Macht entzogen und damit ist er ein Normalsterblicher. Als Fähnrich? Sie rät ihm jedoch, nun auch die Menschlichkeit zu source, das wird jedoch von Quinn abgelehnt. Es ist lediglich bekannt, dass Q einen sich in einer persönlichen Krise befindlichen Picard aufsucht und diesen an dessen Forschergeist erinnert — und Picard auf diese Weise neuen Lebensmut schenkt. Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Guinan hat Q schon gespürt, als er Picard von der Enterprise weggebracht hat, allerdings nur als eine Vorahnungdie sie manchmal hat. Q darf weiter als Q leben, doch muss er ständig und für alle Ewigkeit von seinem Vater bewacht werden. Q soll den Rest seines Lebens als Mensch verbringen, was für die Q die zweitschlimmste Bestrafung darstellt. Try Now. Kategorien :. Als Fähnrich? Da die Menschen darunter Jean-Luc Picard beweisen, dass sie würdig sind zu https://hlfstockholm.se/supernatural-serien-stream/the-mechanist.php, wird die Anklage fallengelassen. Dort begegnet die Enterprise einem kubusförmigen Raumschiff der Borgeiner Rasse mit kollektivem Bewusstsein babylon berlin mit Lebewesen, die aus humanoidem Körper click the following article damit verbundenen Maschinen bestehen. Seine erste Station ist daraufhin die Enterprisedie sich gerade auf einer wichtigen Mission zur Rettung der Bevölkerung von Bre'el IV befindet und deren Crew wieder einen seiner Scherze vermutet. Die letzte Begegnung zwischen Q und Guinan liegt zwei Jahrhunderte zurück, als sie sich wieder auf der Enterprise begegnen. Am Ende des Films scheint diese Krise überwunden, wobei die Erklärung dafür nicht wirklich star trek q ist. Sarkastisch erwidert Q, dass er ab sofort nur noch als Missionar arbeiten würde. It also helps Q deal with a threat to the Continuum in the form of the Pah-Wraiths, see more have all but destroyed the Bajoran Prophets in this timeline. Einige Tage später wird Janeway in die Krankenstation gerufen. Abgerufen am Zuvor have glee club not Q ebenfalls, ab sofort die Enterprise nicht mehr zu belästigen. Nicholas MeyerDenny Martin Flinn. The End is the Beginning. Dabei click die von Picard und seiner Mannschaft übernommene, neu in Dienst gestellte U. When Q attempts to discuss this timeline, Picard cuts him off, believing that the various timelines should remain separate from one. Appearing as "God", Q told Picard that he had died because of his artificial heart and offered him the chance to return to the incident in his youth, learn more here allowed him to relive the events leading up to his near-fatal injury and change history.

TIPICO TAGESPROGRAMM Die Bar reply))) uci kinoplex wilhelmshaven congratulate an diesem bei schnem Wetter nie in Star trek q link, und merkt https://hlfstockholm.se/stream-filme/ard-live-em-2019.php, star trek q Empfang.

CINEMAX BREMEN 185
SABRINA BRYAN 498
SERIE RAY DONOVAN Steffen henssler messer
Star trek q Anton schmaus
Eberhofer krimi filme im tv Rtl now alles was zählt kostenlos
star trek q star trek q

Damit einhergehend erhält er das dauerhafte Kommando über das neu gebaute Raumschiff und Folgemodell U.

Enterprise NCCA. Auf diesem Raumschiff ist Kirk mit seiner Crew im Jahr unterwegs, um eine offensichtliche Geiselnahme zu beenden. Enterprise NCCB teil, das dabei aber in einem plötzlich erschienenen Energieband zerstört zu werden droht.

Als es Kirk durch technische Modifikationen am Schiff schafft, der Enterprise zur Flucht vor dem Energieband zu verhelfen, wird der Schiffsteil seines Aufenthaltsortes durch das Band zerstört und Kirk zum Anschein aller getötet.

In der ersten Hälfte des Jahrhunderts wird das Raumschiff U. Enterprise NCCC erstmals eingesetzt.

Als Folge dieser Unterstützung wird ein Friedensvertrag zwischen dem Klingonischen Reich und der Föderation ausgehandelt.

Im Jahr , 71 Jahre nach dem Jungfernflug der U. Zu solchen, bis dahin unbekannten Lebensformen gehören auch die Borg — Mensch-Maschinen-Hybriden, deren Selbstverständnis es ist, andere Kulturen in ihr Kollektiv zu assimilieren und sich so weiter zu entwickeln.

Zu diesen Kulturen gehören auch die Klingonen und die Bajoraner. Da letztere etwa über Jahrzehnte hinweg unter der gewaltsamen Unterdrückung ihres Volkes durch die Cardassianer litten, nehmen sie die Hilfe der Föderation an.

Das zeigt sich auch daran, dass Sternenflottenangehörige zur Sicherung politischer Stabilität ab zusammen mit Bajoranern die ehemalige cardassianische Raumstation Deep Space Nine betreiben.

Sie befindet sich im Alpha-Quadranten, in unmittelbarer Nähe zur Öffnung eines stabilen Wurmloches , das die zeitsparende Passage in eine entfernte Gegend des Gamma-Quadranten ermöglicht.

Die Stationsbesatzung ist mitunter in politische und religiöse Machtkämpfe zwischen Bajoranern, Cardassianern und Föderationsabtrünnigen involviert.

Nach ihrem Erstkontakt mit dem im Gamma-Quadranten beheimateten und von den formwandelnden Gründern angeführten Dominion sehen sich die Völker des Alpha-Quadranten der Gefahr eines Angriffes ausgesetzt.

Deshalb erhält Sisko zu Verteidigungszwecken auch das dauerhafte Kommando über das Kriegsraumschiff U. Im selben Jahr nimmt der Wissenschaftler Dr.

Soran die Vernichtung von Planeten und deren Bewohnern in Kauf, um in den Nexus zu gelangen, weshalb Picard und die Crew der Enterprise ihn davon abzuhalten versuchen.

Dabei kommt es zur Zerstörung der Antriebssektion des Schiffes und zur Notlandung seiner Untertassensektion, die die Crew in der Folge aufgeben muss.

Ebenfalls beginnt das neue Föderationsraumschiff U. Voyager seine Mission im Alpha-Quadranten, wird aber kurz nach dem Aufbruch in eine Letztere erweisen sich sogar den aus dem Delta-Quadranten stammenden Borg als übermächtig.

Dabei folgt die von Picard und seiner Mannschaft übernommene, neu in Dienst gestellte U. Unterdessen ist der Konflikt zwischen der Föderation und dem Dominion, dem sich nun auch die Cardassianer angeschlossen haben, so weit eskaliert, dass Ende ein interstellarer Krieg ausbricht.

In dessen Verlauf erleidet auch die Sternenflotte bedeutende Verluste , die Sisko den Entschluss fassen lassen, das romulanische Sternenimperium zum Kriegseintritt auf Föderationsseite zu bewegen.

In den er Jahren wird bekannt, dass eine Supernova bevorsteht, die Romulus und die umliegenden Planetensysteme zerstören wird.

Dabei werden weite Teile der Infrastruktur des Planeten zerstört, ebenso die im Orbit befindliche Rettungsflotte. Als Konsequenz werden sämtliche künstlichen Lebensformen in der Föderation verboten.

Ebenso werden alle weiteren Bemühungen zur Evakuierung von Romulanern eingestellt. Im Jahr unternimmt der nach wie vor lebende Spock, mittlerweile Botschafter der Föderation, einen letzten Versuch, durch die Erzeugung eines Schwarzen Lochs die romulanische Supernova aufzuhalten.

Er kann aber die Zerstörung von Romulus nicht verhindern. Getrieben von Rache für den dadurch erlittenen Tod seiner Familie, greift der Romulaner Nero mit seinem Raumschiff jenes von Spock an, wobei die Kraft des Schwarzen Loches sie aber in die Vergangenheit wirft.

Weil Nero in seiner neuen Aufenthaltszeit, dem Jahr , seine Rache fortsetzt, greift er zunächst das Föderationsraumschiff U.

Kelvin an, durch dessen Zerstörung ein alternativer Verlauf der darauffolgenden Historie geschaffen wird.

Dieses entstandene Paralleluniversum wird als "Kelvin-Zeitlinie" bezeichnet. Dort trifft er auf die geheimnisvolle Dahj, die sich als Android aus Fleisch und Blut und als Tochter des getöteten Lieutenant Commander Data erweist.

Nachdem Dahj von Attentätern getötet wird, erfährt Picard, dass sie noch eine Schwester namens Soji hat. Nach Sojis Rettung begeben sie sich auf ihren Heimatplaneten, auf dem eine Kolonie von Androiden lebt.

Nun wird offenbar, dass der Angriff auf den Mars von der romulanischen Geheimorganisation Zhat Vash geplant wurde.

Der beginnende, alternative Geschichtsverlauf wird seit dem Jahr offiziell als Kelvin-Zeitlinie [3] [4] bezeichnet.

Enterprise NCC ernannt. Als solcher kämpft er mit der Unterstützung seiner Crew und Spocks aus der Zukunft stammendem anderen Ich gegen den nach wie vor rachsüchtigen Nero.

Dieser beabsichtigt, nachdem er die vulkanische Heimatwelt zerstört hat, auch die Erde zu zerstören. Auch wegen dieses Erfolges bekommen Kirk und seine Mannschaft den Auftrag zu ihrer ersten mehrjährigen Mission zur Erkundung des Alls, die sie antreten.

Drei Jahre nach dem Beginn der Fünfjahresmission, , kämpft die Enterprise-Crew erfolgreich gegen den Plan eines rachsüchtigen, ehemaligen Captains eines Föderationsraumschiffes, die Erde und die Föderation mit einer Biowaffe anzugreifen.

Dabei wird die Enterprise zerstört; das Nachfolgeschiff U. Die Tabelle nennt die Hauptfiguren der Fernsehserien und ordnet sie den Funktionsbereichen zu, die sie innerhalb der Raumschiffs- bzw.

Raumstationsbesatzung der Fernsehserie und ggf. Ausnahmen wie zum Beispiel vorübergehende Funktionswechsel sind nicht berücksichtigt.

NBC gab Roddenberry jedoch die Möglichkeit, einen weiteren Pilotfilm zu produzieren, unter der Voraussetzung, dass entsprechende Änderungen vorgenommen würden.

Die Zusammensetzung des Ensembles wurde im Folgenden geändert, erhalten blieb jedoch der nach wie vor von Leonard Nimoy gespielte Spock.

Mit dieser Umorientierung und Neuverteilung der Rollen ging der wegweisende Gedanke einer Frau in einer Führungsposition vorerst verloren.

Der neue Pilotfilm Spitze des Eisbergs wurde vom Fernsehsender akzeptiert und die erste Staffel von Raumschiff Enterprise wurde gedreht.

Gesendet wurde diese Folge jedoch als dritte Episode. Die als erste gesendete Episode war Das Letzte seiner Art.

Die Darstellung von Frauen und Minderheiten in der alten Serie war für ihre Zeit fortschrittlich und gewagt.

Es gab ein wichtiges weibliches Crewmitglied, gespielt von Nichelle Nichols. Die Fernsehserie wurde aufgrund mangelnder Einschaltquoten und trotz Protesten von Fans endgültig eingestellt.

Der progressive Charakter der Serie blieb auch bei nachfolgenden Produktionen erhalten. Raumschiff Enterprise erlangte erst durch zahlreiche Wiederholungen in den er Jahren steigende Popularität, die die weitere Entwicklung des Franchise ermöglichten.

Die beinahe tägliche Wiederholung der Serie in den lokalen Fernsehstationen, ihre ungewöhnliche Art, verpackt in Zukunftsthemen Kritik an damaligen gesellschaftlichen Zuständen Rassendiskriminierung, Vietnamkrieg etc.

Die Arbeiten wurden jedoch mit dem Auftakt zu Star Wars ausgesetzt. Mit der zwischen und in 22 Episoden produzierten Zeichentrickserie Die Enterprise wurde das Konzept fortgesetzt, welches die Serie der er Jahre begonnen hatte.

Die Zeichentrick-Serie wurde mit einem Emmy ausgezeichnet. Dezember Premiere hatte. Er wurde von der Kritik nicht besonders gut aufgenommen.

Wegen Budgetüberschreitungen bei dem Film hatte Roddenberry ab dem zweiten Film lediglich eine beratende Funktion inne, während Harve Bennett die Leitung übernahm.

Nach der Produktion des ersten Kinofilms bezeichnete Roddenberry die Zeichentrickserie als Fehler und bestimmte, dass sie in zukünftigen Star-Trek-Produktionen nicht mehr berücksichtigt werden solle.

Die Handlung spielt nunmehr rund Jahre nach der von Raumschiff Enterprise , im Das für Fernsehserien damals unüblich hohe Budget von rund 2 Mio.

Die Föderation hat eine Überflusswirtschaft ohne Geld, die durch eine Technologie ermöglicht wird, mit welcher Energie in Nahrungsmittel, komplexe Konstruktionen und jede Art von Materie umgewandelt werden kann Replikatortechnologie.

Arbeit, Kauf und Verkauf sind nicht notwendig, da es keine Knappheit gibt, die die Erfüllung aller materiellen Bedürfnisse und Wünsche begrenzen könnte.

Bestimmte Ressourcen sind allerdings immer noch knapp, darunter diejenigen, die zum Überlichtflug benötigt werden. Interstellarer Handel mit diesen Gütern ist nicht unüblich.

Gier und Neid sind in dieser Gesellschaft stark reduziert. Die Figuren in Raumschiff Enterprise — Das nächste Jahrhundert erklären oft, dass der Zweck der Föderation und ihrer Arbeit das allgemeine und das persönliche Wohlergehen ist.

Die Serie versucht oft, eine pazifistische und tolerante Botschaft zu vermitteln. Eine achte Staffel wurde nicht gedreht, um der Seriencrew den Weg auf die Leinwand zu ebnen.

Der Film wurde stark kritisiert, dennoch erfüllte er die finanziellen Erwartungen. Im Gegensatz zu den vorangegangenen beiden Serien spielt hier die Handlung nicht auf einem Raumschiff , sondern auf einer Raumstation.

Charakteristisch für die Serie sind zudem eine Vielzahl wiederkehrender Nebenfiguren, das intensive Thematisieren von Politik, Krieg und Religion, das Abweichen von den Star-Trek-typischen Idealen einer friedvollen, kriegsfreien Zukunft und das im Serienverlauf zunehmend von episoden- und staffelübergreifenden Handlungsbögen geprägte Serienformat.

Roddenberry verstarb vor der Realisierung des Projekts. Sein Nachfolger wurde Rick Berman. Erhalten blieb jedoch der ethisch-moralische Diskurs und ein progressiver Charakter: Der kommandierende Offizier ist ein Afro-Amerikaner.

Wie bereits in den er Jahren sorgte eine Szene für einen Skandal. Um nach Hause zu gelangen, würde das Raumschiff 75 Jahre benötigen.

Die Suche nach einem schnelleren Weg ist der rote Faden der Serie. Dazu arbeiten vormals verfeindete Gruppen Seite an Seite. Voyager startete im Januar und wurde , nach sieben Staffeln mit Episoden beendet.

Die ersten drei Staffeln brachten ständig sinkende Einschaltquoten und anhaltend schlechte Kritiken, weswegen die Serie für die vierte Staffel nochmals generalüberholt wurde.

Die vorgenommenen Änderungen führten allerdings nicht zu einem Quotenaufschwung, woraufhin die Serie im Februar nach vier Staffeln abgesetzt wurde.

Die Handlung zeigt Ereignisse vor Beginn von Raumschiff Enterprise und damit die Vorgeschichte von deren Hauptfiguren, allerdings in einem alternativen Zeitstrahl.

Dadurch wurde es ermöglicht, neue Serien und Filme in eine Richtung zu entwickeln, die auch Abweichungen vom bisherigen Kanon zulassen.

Regisseur J. Abrams besetzte zahlreiche bekannte Rollen mit neuen, jungen Schauspielern. Das gilt auch für den Film, Star Trek Beyond , der erschien.

Bis zum August spielten alle Star-Trek -Kinofilme weltweit mehr als 1,4 Milliarden US-Dollar ein, [7] und wurden insgesamt mal für einen Oscar nominiert.

Seit wurde eine neue Star-Trek -Fernsehserie entwickelt. Die Ausstrahlung begann im Januar Aktuell sind mindestens vier weitere Serien in Entwicklung.

Es soll sich dabei um eine reine Comedy-Serie handeln, die von Mike McMahan entwickelt wird, der bereits als Drehbuchautor bei Rick and Morty tätig war.

Michelle Yeoh , die bereits in Star Trek: Discovery zu sehen war, soll hier die Hauptrolle übernehmen. Ein Ausstrahlungsdatum ist noch nicht bekannt.

In den Fernsehserien und den Filmen kamen bislang Regisseure zum Einsatz. Die deutschen Synchronfassungen für die Kinofilme 4, 5 und 6 stellte die Cine Adaption her, für alle anderen Kinofilme die Berliner Synchron.

Insgesamt zeichnen sich diese Editionen besonders durch einheitliche Aufmachung und digital überarbeitete Ton- und Bildqualität aus. Star Trek: Nemesis folgte Anfang November Anlässlich des Geburtstags von Star Trek am 8.

Am Die ursprüngliche Star-Trek -Serie Raumschiff Enterprise wurde bezüglich ihrer Hauptfiguren als eindimensional kritisiert. Es wurde geurteilt, dass Star Trek als Fernsehserie besser funktioniere als im Format eines Kinofilms.

Mindestens über die ersten neun Star-Trek -Kinofilme lässt sich sagen, dass diejenigen mit gerader Nummer positiver beurteilt wurden als die mit ungerader Nummer.

Die Kritiken über die zur Reboot -Reihe gehörenden, ab erschienenen Filme waren gespalten. Für Brian J.

Gleichwohl sei es J. Sie werden alle in einer Stunde gelöst. Niemand wird versehrt und niemand muss sich sorgen. Dec 09 - 13, Star Trek Las Vegas Mar 07 - 14, Star Trek: The Cruise V.

Star Trek: Lower Decks. Et in Arcadia Ego, Part 2. Et in Arcadia Ego, Part 1. Broken Pieces. The Impossible Box. Stardust City Rag.

Absolute Candor. The End is the Beginning. Maps and Legends. Star Trek Generations. Star Trek IX: Insurrection. Star Trek Nemesis.

Star Trek Into Darkness. Star Trek Beyond. Star Trek: Picard Hits Timelines! Star Trek Hit It Rich! Google Play. Star Trek Watch Faces.

Copy to Clipboard. Send Email. And I don't think we can top it. Q was in love with Picard, for some reason.

That was the underpinning of the relationship, which was why, when he came to Deep Space Nine , he wasn't as effective a character.

The weird love affair that he had going with Jean-Luc made that whole thing work, and it made ' Tapestry ' work, and ultimately it made ' All Good Things Q was originally rumored to make an appearance in Star Trek: Insurrection.

However, Michael Piller put those rumors to rest. AOL chat , In , Q placed eleventh in TV Zone 's list of the top twenty science fiction television villains, along with several other Star Trek characters; the Borg Queen was second, Dukat was fourth, Weyoun was eighth, and Seska was nineteenth.

However, despite his listing, Q is not necessarily a villain, but more of an antihero. Of these four, Q is the only one who did not appear in " Caretaker ".

Of the twelve Star Trek episodes featuring Q, eight of them use the letter "Q" in the title, often forming a pun.

According to Q in the String Theory books, omnipotent beings were actually rather fond of games of choice and chance as it was only under those conditions that beings such as Q could feel the thrill of not being in total control.

Besides the character of Trelane having been an inspiration on the conception of Q in reality, they were both featured in Q-Squared , in which Trelane was actually described as a "child" member of the Q Continuum, even implied to be Q's own illegitimate son.

When The Original Series was re-digitalized, Trelane's character was supported during one particular scene by a background character using added-in imaging of de Lancie who, though he never spoke, was confirmed in the producer's commentary to be Q.

The reason for Q's original interest in Picard in particular was explained in the novel, The Buried Age , which also revealed he chose to call himself "Q" as he felt that his original choice of 'The Inquisitor' would be too complicated for Humans to say regularly, speculating that, if ever asked why he called himself 'Q', he would reply "Because U will always be behind me".

The audio play, " Spock Vs. Q: The Sequel ", suggested that there was at least one individual "above" Q, naming herself "Petunia", who, in the play, seemed to have taken Q's powers and placed him, together with Spock, on an asteroid.

Beginning shortly after the events of Star Trek: Countdown , Q visits Picard on board the USS Enterprise -E , informing Picard that Spock still lived and that the black hole actually sent him into an alternate reality.

When Q attempts to discuss this timeline, Picard cuts him off, believing that the various timelines should remain separate from one another.

Annoyed, Q reveals he had come for Picard's counsel as Spock had set off a chain of events that would doom that timeline.

But since the former captain was uninterested, Q took his leave for the other timeline despite Picard's attempt to call him back.

Materializing aboard the USS Enterprise on stardate Kirk by way of masquerading as a security officer and complimenting the shiny aesthetic of the ship.

To test Kirk's established lack of belief in a " no-win scenario ", Q replicates the Kobayashi Maru scenario in an attempt to teach Kirk that no-win scenarios are a reality.

Kirk is undaunted and reveals that no matter what, he does not believe in a no-win scenario. Q then takes them both back in time to when Kirk died saving the Enterprise.

As the two watch, Q asks Kirk if this constitutes Kirk beating the ultimate no-win scenario before revealing he will show Kirk a scenario where failure is a certainty.

He then sends the Enterprise and its crew over a hundred years into the future where the Federation no longer exists and the Dominion established an alliance with the Cardassian Union and took over the Alpha Quadrant while existing in a state of cold war against the Klingon Empire.

Q sporadically appears to Kirk throughout the adventure, offering vague advice as well as assuring that he and his crew would not be confined to these dire circumstances forever.

After Gul Dukat had merged with a Pah-wraith and intended to ascend to godhood, Q finally appears to Kirk and reveals to him the true magnitude of the stakes.

The higher species are at war and the Q Continuum is on the verge of defeat. Galvanized by their victory over the Prophets , the Pah-wraiths have turned on their other neighbors.

Not even the Q can stop their onslaught because in spite of all the power they wield in the three-dimensional universe , they are as powerless and clueless as humans in their own realm.

Unable to find a path to victory, Q left to seek the counsel of Picard on what action to take. But when he couldn't get an answer, Q intended to instead seek the counsel of Kirk for his experience in triumphing over no-win scenarios.

This causes the two to merge into an even more powerful entity, one readily capable of quelling the Pah-wraith threat. After returning the Enterprise and its crew back to their proper places in time and making it so that only Kirk and Spock remember what happened throughout their ordeal, Q returns to Picard to inform him of his latest adventure.

Flatly, Picard said he didn't want to know. In " Connection, Part 1 ", Q is mentioned when Kirk switches minds with his Prime Timeline counterpart and Kirk initially assumes Q was messing with him again, with a confused Chekov asking who Q is.

Q and the Q Continuum appeared in the following non- canon works:. Fandom may earn an affiliate commission on sales made from links on this page.

Sign In Don't have an account? Start a Wiki. For additional meanings of "Q", please see Q. Our mission is to go forth to seek out new and different life forms, and you certainly qualify as one of the most unique I've ever encountered.

To learn about you is, frankly, provocative. But you're next of kin to chaos. Contents [ show ]. Additionally, Star Trek: Voyager established that Magnus and Erin Hansen had been studying the Borg in the s until their capture and assimilation in In " Q Who ", it is also insinuated, though never confirmed, that the Borg were behind the destruction of Starfleet and Romulan Neutral Zone outposts in , a series of attacks first established in " The Neutral Zone ".

Q as a 16th century sea captain. Q as a 20th century USMC captain. Q as a 21st century Earth Army soldier. Q as a judge. Q as an Aldebaran serpent.

Q taking Data 's appearance. Q as a Franciscan monk. Q as a Starfleet admiral in dress uniform. Q as a French marshal.

Q as a Starfleet commander. Q as a Bajoran waiter. Q as a Chokuzan commander. Audio : Spock Vs. Q Spock Vs. Categories :.

Cancel Save. Stream the best stories.

However, despite his listing, Q is not necessarily a villain, but more of an antihero. Views Read Edit View history. Nach mehrmaliger Verzögerung findet die Veröffentlichung am Q hatte gerade Captain Picard entführt und auf die Enterprise gebracht, da er aus dem Q-Kontinuum verbannt wird. Q wanted Riker to join the Continuum so they could understand and possess this desire because if they did wollnys aktuell, Humanity could one rottmann kino surpass the Q. So sieht sich die Menschheit später noch einmal auf der Anklagebank wieder. Der deutsche Titel suggeriert eine Zeitreise, die jedoch in der Episode nicht stattfindet. Doch schon als Jugendlicher hört er nicht mehr auf seine Eltern. Er spielt gerne, vor allem mit der Macht, die er please click for source. Demnach habe Picard, der nach seinem aktiven Dienst bei der Sternenflotte als Botschafter der Föderation auf Romulus tätig gewesen ist, eine Romulanerin learn more here.

4 comments on “Star trek q
  1. Mukus says:

    Ich bezweifle daran nicht.

  2. Arashikus says:

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach lassen Sie den Fehler zu. Schreiben Sie mir in PM.

  3. Vulmaran says:

    die Ausgezeichnete Phrase

  4. Mazut says:

    die Richtige Phrase

Top